Dienstag, 24. Juni 2014

Thilos WM-Tagebuch 2014 - 24.Juni

Also... also... Also ich habe nachgesehen. Ich habe geprüft, ob die Aussage, wer einen Deutschland-Wimpel am Auto hat, auch einen kleinen Penis hat, also, ob diese Aussage stimmt. Nachdem ich keinen Deutschland-Wimpel habe, müsste ich ja eigentlich... Also... Also die Aussage stimmt NICHT! Das hat mich doch enttäuscht. Meine Frau auch. Jetzt könnte ich ja bei Technikfragen Tech-Nick fragen - aber ich trau mich nicht. Aber es könnte sein, dass jeder, der MEHR als ein Fähnchen am Auto hat, vielleicht ein kleines Gehirn hat. Ich bleibe dran! 

Surprise-Surprise
Südkorea vs Algerien

Bei meinem letzten Eintrag lief noch Südkorea gegen Algerien und da sah doch ziemlich öde aus. Irgendwie aber müssen die Algen eine göttliche Eingebung gehabt haben, denn tatsächlich haben die die Südkoreaner doch nich mit 4:2 vom Platz gefegt. Die Nordkoreaner hocken nach der verpassten Quali im Gulag, aber Kim Wild Jong Un hat bei Sepp Blatter schon die Ausrichtung der WM 2026 beantragt. Allerdings sollen dort nur nordkoreanische Mannschaften antreten, da der Rest der Welt eh egal ist und die Nordkoreaner das coolste Volk der Welt sind. Einspruch gegen den letzten Halbsatz kam bisher nur aus Ankara.

Immerhin waren die Südkoreaner doch tatsächlich den Algerianern hoffnungslos ausgeliefert. Hätte ich nicht gedacht.

Kein Löwenherz
Kamerun gegen Brasilien

Die "unbezähmbaren Löwen", die lieber gegen ihren Trainer, ihr Land und sogar gegen sich selbst als gegen andere Gegner (war ja anscheinend keiner würdig genug) gespielt haben, sind mehr sang- und klanglos gegen ausnahmsweise mal wirklich ernsthaft spielende Brasilianer untergegangen als die "Graf Spee" in der Mündung des Rio de la Plata. Kaum eine Mannschaft, außer Griechenland und Italien und Spanien und England und Belgien und Argentinien und Russland und Japan, war bei dieser WM peinlicher als die Großmäuler aus Kamerun. Nächstens die Prämien bei Erreichen des Achtelfinales vielleicht dann aushandeln, wenn auch berechtigte Hoffnung besteht, jenes Achtelfinale zu erreichen. So als Tipp. Man verkauft nicht das Fell des Löw(en), solange er nicht gefangen ist.

Gehofft, gekämpft, trotzdem verloren
Kroatien gegen Mexiko

Im Freundschaftsspiel zwischen Kroatien und Mexiko haben die Mexikanier den Kroatianern eine 3:1 Abreibung verpasst, allerdings hatte ich auch nicht den Eindruck, als würden die Kroatianer unbedingt gewinnen wollen. So blieb der Geheimtipp tatsächlich auch genau das: ein Geh-Heim-Tipp. Gut, mehr als 2 Wochen Auslandsaufenthalt waren wahrscheinlich für den kroatischen Verband auch nicht drin. Geht in Ordnung. Die Mexikanier wären sogar für Australien eine durchaus lösbare Aufgabe im Achtelfinale gewesen. Jetzt treffen sie auf die Niederlande. Als Holländer würde ich schon Viertelfinalplätze buchen. 

Teeeeiiiim tuuuu sähie Gudbei
Australien gegen Spanien

Ja, war nett, nochmal PipiKaka in Aktion zu sehen, die Australiener waren sowieso schon geistig wieder daheim und sind nachwievor australischer Kontinentmeister und so konnten die Spaniarten noch einmal zeigen, wie man vor 4 Jahren modernen Fußball interpretierte. Tschö mit Ö, Iniesta und Co, bis zur EM, da habt Ihr die Qualifikation als amtierender Meister wohl immer noch in der Tasche. Ansonsten könnte es eng werden, weil die Australiener nicht in Europa spielen.

Orange sind gesund
Niederlande gegen Chile

Trotz, dass sie sowieso schon im Achtelfinale standen, haben die Niederländer den Chilenen gezeigt, was diese im mutmasslichen Endspiel dieser WM erwarten würde. Eigentlich schade, auch die Chilenen haben sich bisher gut gehalten und gut gekämpft. Wenn Jogis Jungs fliegen - einem von den beiden würde ich es gönnen, den Pokal zu bekommen. Aber dazwischen stehen eben noch Brasilien und - hihi - Mexiko.

Kein Löwenherz 2
Costa Rica gegen England

Nachem feststand, dass unser natürlicher Fressfeind England draßen ist, sind es auch die Costa Ricer locker angegangen und haben sich in einem müden Kick mit 0:0 mit den Engländern amüsiert. Man fragt sich, was mit den Engländern passiert wäre, hätten sie keine Stars wie Wayne Rooney und das Pfund Sterling auf dem Platz gehabt. Falls sie sie auf dem Platz hatten. Vermutlich nichts. Das war keine englische WM, es bleibt bei dem einen müden Sternchen über den drei Löwen. Immerhin verlieren sie diesmal nicht im Elfmeterschiessen. Ist ja auch was wert.

Ballotelli ohne Balls
Uruguay gegen Italien

Ahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahahaha

Ich kann wieder zum Italiener, ohne ausgelacht zu werden. Zumindest bis Donnerstag.

Sonst so?

Alle deutschen Spieler sind fit. Ob sie auch spielen können, wird sich bei Deutschland 1 gegen Deutschland 2 am Donnerstag zeigen. 

Kommentare:

  1. Schade, dass es nicht mehr weiter geht...

    Bei der WM 2010 - tägliche Einträge => köstlich geschrieben
    Bei der EM 2012 schon mittendrin aufgehört und jetzt schon wieder... ;-(

    AntwortenLöschen
  2. Das finde ich auch sehr schade.

    AntwortenLöschen